Weißenburg | Hallo, hier ist dein schlechtes Gewissen!

Symbolbild

Zwei Jugendliche aus Weißenburg hat jetzt offenbar ihr schlechtes Gewissen eingeholt. Wie berichtet, überfällt ein maskierter Mann die Tankstelle in der Nürnberger Straße. Er kann mit einigen hundert Euro Bargeld flüchten. Eine Woche später überfallen dann zwei zunächst unbekannte Täter einen Juwelier. Um an den Schmuck im Schaufenster zu kommen, schlagen sie mit einem Gullydeckel die Scheibe ein. Die Fahndung hat in beiden Fällen nichts ergeben. Allerdings hat sich wohl das schlechte Gewissen bei den zwei gemeldet. Die Jugendlichen kommen mit ihren Eltern zur Polizei und gestehen beide Taten. Inzwischen haben sie sich auch schon mit dem Juwelier in Verbindung gesetzt und die Beute zurück gegeben. Ärger gibt es trotzdem und zwar in Form eines entsprechenden Strafverfahrens.