Weißenburg | Hilfe für Geburtshilfe

In den letzten Jahren haben immer mehr Geburtshilfen in ganz Bayern dicht gemacht. Jüngstes Beispiel aus der Region ist ja die Geburtshilfe in Dinkelsbühl, die zum Jahresende zumindest vorübergehend schließen muss. Der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen will diesem Trend jetzt mit einem Maßnahmenpaket entgegenwirken. Dazu soll eine Bindungsprämie gehören, wenn sich eine Beleghebamme verpflichtet, mindestens drei Jahre am Klinikum Altmühlfranken zu bleiben. Eine weitere Hebamme soll für mehr Entlastung sorgen und die Zusammenarbeit zwischen den Hebammen, Ärzten, Stationsleitung und Klinikum soll verbessert werden.