Weißenburg | Klage statt Wasser

Bei einer Stadtratssitzung am Abend in Weißenburg war eins ganz oben auf der Tagesordnung gestanden: das Wasserthema. Wie berichtet, plant die Altmühltaler Mineralbrunnen GmbH aus Treuchtlingen künftig mehr als die doppelte Menge aus dem Tiefengrundwasser zu entnehmen, um es dann als Mineralwasser verkaufen zu können. Bei der Stadtratssitzung wurde nun über diesen Antrag abgestimmt, mit dem Ergebnis: Der Antrag ist fehlerhaft und deshalb hätte das Landratsamt Weißenburg Gunzenhausen keine andere Möglichkeit, als diesen Antrag abzulehnen. Falls doch, würde die Stadt eine Klage einreichen, so Weißenburgs Oberbürgermeister Jürgen Schröppel.