Weißenburg | Landratsamt mahnt zur Vorsicht

Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sehen viele mit Erleichterung, dass die 7-Tage-Inzidenz mittlerweile auf 23 Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner gesunken ist. Das Landratsamt dankt allen Bürgerinnen und Bürgern - mahnt aber auch weiter zur Vorsicht. Vor allem, weil wie berichtet ja in der vergangenen Woche bei einer Frau eine Virus-Mutation festgestellt wurde. Um hier die Lage genau im Blick zu haben, wird das zuständige Labor jetzt alle positiven Befunde auf Mutationen untersuchen. Auch die Situation in den Pflegeheimen habe sich aktuell etwas entspannt. Allerdings sind bislang 98 Menschen aus dem Landkreis in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben, heißt es in einer Presseerklärung.