Weißenburg | Lebensmittel wertschätzen – Verschwenden beenden

Unglaubliche 75 Kilo Lebensmittel wirft im Schnitt jeder von uns jährlich in den Müll, ein Fünftel davon sogar noch original verpackt. Das will die Bürgerstiftung Altmühlfranken aus Weißenburg ändern. Unter dem Motto „Lebensmittel wertschätzen – Verschwenden beenden“ wurde jetzt eine große Mitmach-Kampagne gestartet, die bis Oktober unterschiedliche Aktionen anbietet. Auftakt ist die Ausstellung „Restlos Gut Essen“. Besonders Schüler sollen damit angesprochen werden. Wilfried Wiedemann vom Stiftungsvorstand:

"Ein Projekt, was mich wahnsinnig freut, ist, dass unser Schulrat Dr. Gradl, es geschafft hat, auch viele Lehrer in diesem Bereich weiterzubilden, um den Kindern, um den Jugendlichen dieses Thema näherzubringen. Auch dass natürlich die Schulen über den ganzen Landkreis hinweg unsere Ausstellung besuchen, die im Landratsamt jetzt noch bis Ende Februar steht."

Außerdem werden Vorträge, Workshops und Kochkurse für alle angeboten. Das komplette Programm rund um das Motto „Lebensmittel wertschätzen“ finden Sie auf der Internetseite buergerstiftung-altmuehlfranken.de