Weißenburg | Raserei im Drogenrausch

Foto: Symbolbild

Am helllichten Tag ist ein Mann anscheinend durch die Straßen von Weißenburg gerast. Glücklicherweise erwischt ihn die Polizei bei einer Radarmessung. Ganze 105 km/h zeigt das Messgerät, als der Mann auf der Eichstätter Landstraße entlang braust. Als ihn die Polizei anhält, stellen die Beamten schnell fest, dass er unter Drogen steht. Außerdem konnte er keinen Führerschein vorlegen. Den musste er wegen anderer Drogendelikte schon abgeben. Jetzt ist er ein Fall für die Ansbacher Staatsanwaltschaft.