Weißenburg | Sigwart-Brauerei macht dicht

Symbolbild

Für die Brauerei-Landschaft dürfte dies ein echter Paukenschlag sein: Die Sigwart-Brauerei in Weißenburg wird Ende März dicht machen und den Betrieb einstellen. Doch die gute Nachricht: Die Marke "Sigwart" bleibt bestehen und wird weitergeführt, und zwar von der Eichstätter Privatbrauerei Hofmühl. Es sei ein schwerer Schritt gewesen, so Sigwart-Geschäftsführer Wolfgang Aurnhammer. Doch es sei die einzige Alternative angesichts der hohen Investitionen gewesen. Denn eine neue Abfüllanlage hätte gebaut werden müssen. Auf Dauer hätte sich dies nicht mehr gelohnt. Die Marke Sigwart soll jedoch erhalten bleiben, darüber waren sich am Ende alle einig. Das Bier werde es auch weiterhin im Raum Weißenburg geben.