Weißenburg | Umstrittene Satzung

Es ist ein Gesetz, das vielen Mittelfranken Bauchschmerzen bereitet: Die sogenannte Straßenausbaubeitragssatzung. Ist eine Straße sanierungsbedürftig, sollen Anlieger sich mit einer Abgabe an den Kosten beteiligen. Davon betroffen ist auch Manuela Mühlöder aus dem Weißenburger Ortsteil Emetzheim. Sie müsste als Grundstückseigentümerin satte 80.000 Euro zahlen und fürchtet damit um ihre Existenz. Darum will sie nächste Woche mit weiteren Betroffenen eine Bürgerinitiative gründen.