Weißenburg | Wülzburg wird weiter aufwendig saniert

Je größer und älter ein Gebäude, desto aufwendiger ist auch die Sanierung. Deswegen beschäftigt sich die Stadt Weißenburg schon seit Jahrzehnten mit der Sanierung der Wülzburg . Die 400 Jahre alte Festung war früher ein Benediktinerkloster. Heute ist sie beliebtes Ausflugsziel und Hochzeitslocation. Thomas Brechenmacher ist Bautechniker bei der Stadt Weißenburg und für die Wülzburg zuständig. Er hat für uns die Besonderheiten dieses Langzeitprojekts zusammengefasst: