Weißenburg/Nürnberg | Nach Enkeltrick nun Handwerker-Nepp

Mit einer neuen Masche machen Trickbetrüger älteren Menschen in der Region das Leben schwer. Als Handwerker getarnt klingeln sie bei Senioren und geben vor, die Wasserqualität prüfen zu müssen. Dann stehlen sie in unbeobachteten Momenten Bargeld und Schmuck. Allein am Wochenende ist so drei älteren Menschen aus Weißenburg und Nürnberg hoher finanzieller Schaden entstanden. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor weiteren Taten in Mittelfranken. Zeugen solcher Betrugsversuche können sich zu jeder Zeit an den Kriminaldauerdienst wenden