Wendelstein/Bechhofen | Erfolg für Luftbeobachter

Wegen der Hitze und den trockenen Temperaturen sind die Luftbeobachter in Mittelfranken im Einsatz. In Wendelstein im Landkreis Roth ist ein Brand per Flugzeug entdeckt und rechtzeitig gelöscht worden. Dort standen rund 1.000 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Rund 100 Feuerwehrleute waren mehrere Stunden im Einsatz. Unterdessen hat jemand bei Bechhofen im Landkreis Ansbach in einem Waldgebiet wohl gezielt Feuer gelegt. Als die Feuerwehr eintraf, brannte ein Baumstumpf und ein daneben stehender Baum. Spuren durch die Polizei ergaben, dass hier wohl Papier verbrannt wurde. Die Polizei warnt weiterhin davor, bei diesem Wetter etwa im Wald zu rauchen oder zu grillen.