Ansbach | „Wer nicht hören will, muss fühlen“

...das sagt Rita Wittmann von ver.di Mittelfranken zum Aus für die verkaufsoffenen Sonntage in Ansbach. Seit Jahren habe die Gewerkschaft mit Stadt und Geschäftsleuten versucht, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Wie berichtet hat der bayerische Verwaltungsgerichtshof Verkaufsoffene Sonntage in Ansbach erst einmal gestoppt. Das Argument, die Sonntage seien existenzwichtig für manche Geschäfte, lässt Wittmann nicht gelten. "Es ist die falsche Strategie, an einem, zwei, vier Sonntagen festzuhalten. Wenn Sie darüber tatsächlich Ihr Geschäft definieren, (...) dann stimmt irgendwas nicht", sagte Wittmann.