Wilburgstetten | Schlechter Scherz mit Glasfaserkabel

Ob jemand in Wilburgstetten versucht hat, ganz schnell an schnelles Internet zu kommen ist noch offen. Fakt ist: ein Unbekannter hat von der Kabelrolle einer Baufirma ein 140 Meter langes Glasfaserkabel durch die Straßen gezogen. Es reichte von der Ecke Bahnhofstraße bis in die Frankenstraße. Allerdings dürfte das Kabel jetzt völlig unbrauchbar sein, da schon etliche Autos darüber hinweggefahren sind.