Wilhelmsdorf | Reh gegen Motorradfahrer

Symbolbild

Bei einem Wildunfall in der Nähe von Wilhelmsdorf ist ein Motorradfahrer heute morgen schwer verletzt worden. Laut der Polizei Neustadt besteht aber keine Lebensgefahr. Der 37-Jährige ist auf der Staatsstraße 2244 in einer S-Kurve mit einem Reh zusammengestoßen. Nach dem Sturz wurde er in die Uniklink Erlangen eingeliefert. Während der Unfallaufnahme ist den Polizisten noch aufgefallen, dass ein Großteil der Verkehrsteilnehmer mit hoher Geschwindigkeit auf die Unfallstelle zugefahren sind, die ja in einem unübersichtlichen Bereich lag. Dadurch gab es auch einige gefährliche Situationen für die Rettungskräfte.