Wilhermsdorf | Schausteller bringen Freude

Symbolbild

Normalerweise bauen sie gerade ihre Fahrgeschäfte auf, richten ihren Camping her und beschicken Plätze für Volksfeste: Die Schaustellerfamilien in der Region. Doch wegen der Corona-Pandemie steht nun alles still. Fast alles – denn einige Fahrzeuge sind trotzdem in Bewegung und werden genutzt. So wie die 100 Jahre alte Orgel der Schaustellerfamilie von Lorenz Kalb aus der Nähe von Fürth. Die stand jetzt vor einem Seniorenheim in Wilhermsdorf, inklusive den Hits aus den 1950-er Jahren. Die Orgel ist so groß wie ein Lastwagen und seit 1948 in Familienbesitz. Mit der Aktion „Hand in Hand“ wollen die Schausteller den Menschen Freude bringen. So auch am kommenden Samstag, sagt Lorenz Kalb: