Windsbach | Autobatterien setzen Gartenschuppen in Brand

In Windsbach waren jetzt etwa 50 Feuerwehrleute im Einsatz um einen Schuppen zu löschen. Gegen 9:30 Uhr gerät ein Gartenhaus in Brand. Den Einsatzkräften gelingt es ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus zu verhindern. Die Ursache, so die Polizei, dürfte ein Ladegerät für Autobatterien gewesen sein. Zwei Bewohner des Hauses kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Sachschaden: rund 10.000 Euro.