Windsbach | Schule digital

Foto: Symbolbild

Digital und nicht mehr Analog - so geht Schule heute. In der Grund- und Mittelschule in Windsbach ist das keine Zukunftsmusik mehr. Im Rahmen des Modellprojekts "Digitales Klassenzimmer" sind hier schon einige technische Hilfsmittel im Einsatz. Das freut nicht nur die Schüler, sondern auch die Lehrer. Michael Bauereisen, der Konrektor der Schule, treibt die Entwicklung aber noch weiter voran:

"Wir werden uns jetzt erstmal an diesem Förderprojekt 'Digitales Klassenzimmer' beteiligen. Da haben wir Förderanträge gestellt und haben auch Mittel von der Bayerischen Staatsregierung zur Verfügung gestellt bekommen. Es schaut jetzt so aus, dass wir alle Klassenzimmer erstmal mit Digitalkameras/Beamern ausstatten. Der nächste Schritt wird dann sein, die Klassen mit Laptops zu versorgen. Der letzte Schritt wird sein, dass wir versuchen, wlan flächendeckend im Schulhaus einzuführen, dass praktisch Schüler im Unterricht an ihren eigenen Endgeräten arbeiten können.