Windsbach | Zündelei von Kindern rettet Babykatzen

© Polizei

Zündeln ist sehr gefährlich, hat aber in diesem Fall in Windsbach wohl vier kleinen Babykatzen das Leben gerettet. Passanten rufen die Feuerwehr, da aus einem Kellergewölbe im Windsbacher Ortsteil Elpersdorf Rauch kommt. Die Feuerwehr kann das kleine Feuer schnell löschen und die Polizei findet dann auch drei 12-jährige Jungen, die laut eigenen Angaben Salami grillen wollten.
Jedoch hat sich das Feuer ungewollt ausgebreitet. Als die Polizisten dann Fotos des Tatorts machen wollen, hören sie plötzlich zaghaftes Miauen. Hinter einem Holzbrett finden sie dann vier kleine Babykatzen. Sie sind augenscheinlich nicht verletzt, allerdings durchnässt, dreckig und am zittern. Die Babykatzen konnten dann auch an den rechtmäßigen Besitzer übergeben werden. Die Zündelei hatte also auch eine gute Sache, denn die Mutterkatze hatte die Babys verschleppt und der Besitzer hatte sie bereits fieberhaft gesucht.