Wörnitz | Auf alles vorbereitet…

... war offensichtlich ein junger Autofahrer bei Wörnitz diese Woche. Die Polizei will bei ihm eine Verkehrskontrolle durchführen. Dabei kommt den Beamten der Verdacht, dass der Autofahrer Drogen genommen hat. Jetzt wirds kurios: Bei dem folgenden Test gibt der Mann Fake-Urin aus einem Plastikbeutel ab, den er schon die ganze Zeit in seiner Unterhose mit rumgetragen hat. Offenbar wollte er so den Drogentest fälschen. Die Polizisten bemerkten den Schwindel und ordneten eine Blutentnahme an. Sollte die positiv auf Drogen ausfallen, muss sich der Autofahrer auf ein empfindliches Bußgeld einstellen.