Wörnitz | Autofahrerin muss befreit werden

Symbolbild

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es jetzt bei Wörnitz an der Autobahnauffahrt gekommen. Eine Autofahrerin prallt dort mit einem 26-Tonner zusammen. Sie wird dabei zunächst lebensgefährlich verletzt. Die 64-Jährige ist mit ihrem Kleinwagen auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort auf den Lastwagen geprallt. Warum ist noch unklar. Sie wird in ihrem Auto eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt zahlreiche Brüche und wird mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Lastwagenfahrer hatte einen Schock und Schmerzen im Hals- und Nackenbereich. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf knapp 23.000 Euro.