Wörnitz | LKW verloren

Symbolbild

Das versteht man wohl unter einer Verkettung unglücklicher Umstände: Nach einem LKW-Unfall auf der A7 bei Wörnitz will ein Bergefahrzeug einen verunglückten LKW abschleppen. Doch laut Verkehrspolizei Ansbach blockiert während der Fahrt bei dem LKW das Getriebe. Das Fahrzeug reißt ab, prallt in die Außenschutzplanke und walzt sie auf etwa 100 Metern Länge nieder. Der Motorblock reißt dabei auf und Öl läuft aus. Immerhin: Der Fahrer des Bergefahrzeugs konnte das Öl schnell binden.