Wörnitz | Schwerer Unfall auf A7

Symbolbild

Die A7 zwischen Wörnitz und Rothenburg war am Nachmittag für Stunden komplett gesperrt. Grund dafür war ein schwerer Unfall. Wie die Polizei mitteilt, will ein Autofahrer einen LKW überholen. Dabei übersieht er aber den Verkehr auf der linken Spur, so ein Sprecher der Polizei Rothenburg. Er kracht mit dem nachfolgenden Verkehr zusammen und überschlägt sich. Drei Personen werden dabei verletzt. Ein 22-Jähriger so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus musste. Ein Gutachter war bis in die Abendstunden im Einsatz um den genauen Unfallhergang zu klären.