Wörnitz | Unfall bei Starkregen

Selbst die Polizisten hatten auf dem Weg zu einer Unfallstelle auf der A7 Schwierigkeiten sich den Weg durch die Wassermassen zu bahnen. Bei einem Platzregen am Mittwochmorgen hat sich innerhalb kurzer Zeit eine Seenlandschaft auf der Fahrbahn zwischen Wörnitz und Rothenburg gebildet. Durch das Aquaplaning ist ein 47-jähriger Autofahrer ins Schleudern geraten und gegen die Mittelschutzplanke gekracht. Er blieb unverletzt, am Auto entstand Totalschaden.