Wörnitz | Unfallverursacher flüchtig

Symbolbild

Auf der A7 ist heute Nacht eine hoch schwangere Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Weil der mutmaßliche Unfallverursacher dann auch noch das Weite gesucht hatte, gab es eine groß angelegte Suche. Die Frau und ihr Mann sind gegen Mitternacht auf der A7 bei Wörnitz, als ihnen ein anderer Wagen scheinbar grundlos von hinten auffährt. Das hintere Auto gerät ins Schleudern, überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen. Der Unfallverursacher kann aber die Heckscheibe einschlagen, sich selbst befreien und läuft davon, schildert die Polizei. Rettungskräfte, Polizei und ein Hubschrauber suchen stundenlang nach ihm - bislang ohne Erfolg. Wie sich mittlerweile herausstellte, war der Unfallfahrer mit falschem Kennzeichen unterwegs. Die Schwangere kam ins Klinikum Ansbach.