Wörnitz | Verkehrsrowdy auf der Autobahn

Symbolbild

Einen richtig schlechten Tag hat jetzt offenbar der Fahrer eines Kleintransporters auf der A7 gehabt. Wie die Polizei berichtet, bremst er bei Wörnitz kurz vor Beginn der Baustelle den Verkehr aus, hält dann an, steigt aus und beleidigt den hinter ihm fahrenden Autofahrer mit dem Stinkefinger. Als er weiterfährt, wechselt er mehrmals rücksichtslos die Fahrstreifen. Eine Autofahrerin erleidet bei einem dadurch verursachten starken Bremsmanöver sogar Verletzungen an der Halswirbelsäule. Bei Bad Windsheim können Polizisten ihn stoppen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.