Wolframs-Eschenbach | Hinter vielen Fenstern eine Überraschung

Die Stadt Wolframs-Eschenbach hat auch in diesem Jahr wieder ihren berühmten Krippenweg. Heuer feiert der Weg sogar ein kleines Jubiläum - fünf Jahre Krippenweg. Viele Bewohner haben in ihren Fenstern verschiedenste Krippen aufgestellt und auch die Materialien könnten unterschiedlicher nicht sein. Von Holz über Eisen bis hin zu Plastik und Papier ist alles mit dabei. Oskar Geidner, 1. Vorsitzender des Heimatvereines Wolframs-Eschenbach, ein Spaziergang ist sogar im Dunkeln möglich: