Wolframs-Eschenbach | Max Stellwag spielte den Pfarrer im „Räuber Hotzenplotz“

Foto: Max Stellwag

"Nur über meine Leiche" - diesen einen Satz hat ER in der Verfilmung des Kinderklassikers "Der Räuber Hotzenplotz" gesagt: Max Stellwag aus Wolframs-Eschenbach. Der heute 89-Jährige hatte damals den Pfarrer gespielt. Der Film wurde im Jahr 1974 unter anderem im Altenmuhrer Schloss, in Merkendorf und Wolframs-Eschenbach gedreht. Bis heute ist das Hotzenplotz-Fieber dort allgegenwärtig und aktuell. Die Regina-Lichtspiele Feuchtwangen zeigen am Nachmittag die Filme, die derzeit bei den Kreuzgangspielen auf die Bühne gebracht werden. Unter anderem eben auch den Räuber Hotzenplotz. Wir haben mit Max Stellwag über seine Rolle damals gesprochen:

"Für die kleine Stadt war das schon ein Erlebnis. Solche Schauspieler, wie Gert Fröbe, die ja weltbekannt sind, die sind ja nicht immer da. Er war wirklich ein wunderbarer Mann. Er war so natürlich und hat mit jedem gesprochen, hat seine Witze losgelassen. Das war wirklich eine schöne Zeit."