WUG | Nach Corona-Demo: Disziplinarverfahren gegen Polizist

 

Nach der Rede eines Weißenburger Polizeibeamten auf einer Corona-Demo in Augsburg, ist gegen ihn jetzt ein förmliches Disziplinarverfahren eingeleitet worden. Wie berichtet hatte der Polizist bei der Demo gegen den Umgang von Politik und Medien mit der Corona-Pandemie protestiert und seine Kollegen dazu aufgerufen, sich ihm anzuschließen. Er behauptet, die Presse würde außerdem wesentliche Informationen unterdrücken. Dem Dienstgruppenleiter droht jetzt eine Geldbuße, die Kürzung der Dienstbezüge oder auch eine Rückstufung in der Beamtenlaufbahn.