Zirndorf | Radfahrer tödlich verletzt

Symbolbild

Ein 67-jähriger Radfahrer ist in Zirndorf so schwer gestürzt, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Laut Polizei war der Mann Freitagmittag auf dem Bibert-Radweg unterwegs. Im Bereich einer Skate-Anlage stürzt er und verletzt sich dabei so schwer, dass er auch nicht mehr wiederbelebt werden konnte. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache hat die Fürther Verkehrspolizei übernommen.