Zirndorf | Überfall zum Ladenschluss

Symbolbild

Kurz vor Ladenschluss hat ein Unbekannter in Zirndorf einen Supermarkt in der Rothenburger Straße überfallen. Der Mann legt eine Einkaufstasche auf den Ladentresen und verlangt das Geld aus der Kasse. Obwohl er der Kassiererin eine Waffe vorhält, weigert sie sich das Geld herauszugeben. Der Mann flüchtet. Trotz Fahndung, auch mit einem Polizeihubschrauber, fehlt von ihm noch jede Spur. Er soll etwa 30 Jahre alt sein, etwa 1.80 Meter groß und von normaler Statur. Er trug eine schwarze Jacke, schwarze Mütze und hatte noch eine Kapuze darüber gezogen. Auffallend waren seine silbernen Schuhe. Außerdem sprach er mit fränkischem Dialekt.