A6 | Überholvorgang mit Folgen

autobahn_verkehr_7370358_copyr.jpg
 

In Fürth ist es am frühen Dienstagmorgen zugegangen wie in einem Actionfilm. Gegen halb vier müssen Polizeibeamte wegen einer Ruhestörung in die Ludwigsstraße fahren. Wie sich herausstellt, liegt gegen den Mann bereits ein anderer Haftbefehl vor.

Die Beamten klopfen bei dem Störenfried. Der ist sofort leise, öffnet aber nicht die Tür. Nach einiger Zeit will der Mann aus dem 5. Obergeschoss über den Balkon klettern und flüchten. Ein Beamter verfolgt ihn sofort. Die beiden klettern über ein weiteres Gebäudeteil auf das Hausdach. Dort endet die Flucht dann aber: Der 34-Jährige erkennt, dass er nicht weiterkommt und kapituliert. Jetzt muss er seine noch offene Haftstrafe antreten.