A7 Dinkelsbühl | Spanner auf Autobahntoilette

Autobahntoiletten gehören sowieso schon zu Recht unbeliebten Orten. Ein Mann machte den Besuch für mindestens zwei Frauen aber noch unangenehmer. Auf dem Parkplatz Mühlbuck-Ost an der A7 bei Dinkelsbühl versteckt sich der Mann in einer Kabine der Frauentoilette. Am Ende eines Schlauchs befestigte er eine Kamera und hält diesen in die besetzte Nachbarkabine. Die Frau dort bemerkt die Kamera und klopft an die Kabine des Mannes. Daraufhin stürmt er raus und verschwindet mit seinem Auto. Die Verkehrspolizei Ansbach ermittelt nun gegen ihn.

Personenbeschreibung

Der Täter soll etwa fünfzig bis sechzig Jahre alt sein, groß und breit, von kräftiger Statur, nicht dick, braun-graue Haare sowie osteuropäisches oder slawisches Aussehen. Beim Fahrzeug, in dem er wegfuhr, soll es sich um eine silberfarbene Limousine mit Schrägheck gehandelt haben. Die letzten Ziffern der Nummernschilder waren „… 110“.