Dinkelsbühl | Die Hubbel sind weg!

Foto: Stadt DKB / Achim Auer

Die Dinkelsbühler Klostergasse ist jetzt endlich barrierefrei. Die Hubbel im Kopfsteinpflaster sind verschwunden, Regenwasser kann besser abfließen und unter dem Belag ist auch ein komplett neues Leitungsnetz, teilt die Stadt mit. Damit die Klostergasse auch wirklich barrierefrei ist, sind an einigen Stellen große Platten eingearbeitet worden.