Dinkelsbühl | Junger Mann ignoriert Platzverweis

Symbolbild

Seine Ausraster endeten für einen jungen Mann in Dinkelsbühl jetzt im BKH Ansbach. Alles beginnt im Bereich der Bahngleise bei Dinkelsbühl. Vier jüngere Männer halten sich dort auf. Die Polizei spricht ein Platzverbot aus. Ein 22-Jähriger ignoriert das aber, kommt zurück und baut sich bedrohlich vor den Beamten auf. Er tritt sogar nach ihnen. Ein weiterer Mann aus der Gruppe kommt seinem Freund zu Hilfe und will die Festnahme verhindern. Ihm gelingt es tatsächlich, seinen Kumpel zu befreien. Jetzt gehen beide bedrohlich auf die Polizisten zu. Diese müssen nun Pfefferspray einsetzen. Weil der 22-Jährige dann mehrfach versucht, sich selbst zu verletzen, wird er ins BKH nach Ansbach eingewiesen.