Dinkelsbühl | Schwerwiegender Auffahrunfall

Symbolbild

Mehrere Schwerverletzte und fast 50.000 Euro Sachschaden - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Wochenende zwischen Dinkelsbühl und Seidelsdorf ereignet hat. Der genaue Unfallhergang ist allerdings noch offen. Nach ersten Ermittlungen will wohl ein Autofahrer auf der Staatsstraße in Richtung Seidelsdorf links abbiegen und hält wegen Gegenverkehr. Das erkennt der Fahrer hinter ihm aber offenbar nicht. Er fährt auf und schiebt den vorderen in den Gegenverkehr. Die beiden Autofahrer und eine Beifahrerin werden schwer verletzt. Die Insassen aus dem entgegenkommenden Wagen kommen mit leichteren Verletzungen davon. Außerdem ist der Wagen des Unfallverursachers komplett ausgebrannt.