Erlangen | Mädchen ins Eis eingebrochen

Symbolbild

Eine frostige Rettungsaktion hat es jetzt in Erlangen-Bruck gegeben. Ein 8-jähriges Mädchen spielt auf einem nur teils zugefrorenen Teich und bricht etwa brusthoch ein. Das beobachtet ein Junge und verständigt mehrere Passanten. Die können das Mädchen mit Hilfe eines Schlittens aus dem Wasser ziehen. Anwohner bringen Decken und bleiben bei der 8-Jährigen bis der Rettungsdienst eintrifft. Mit einer Unterkühlung kommt sie ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand laut Polizei zu keiner Zeit. Vor dem Betreten der Eisfläche wurde durch Schilder am Ufer gewarnt.