Herrieden | Corona im Seniorenheim

Symbolbild

Wie der Caritasverband der Diözese Eichstätt mitteilt, hat sich in dem Herrieder Seniorenheim St. Marien das Corona-Virus ausgebreitet. 17 Bewohner sind mittlerweile infiziert, teilt die Caritas mit. Das gesamte Heim steht unter Quarantäne. Allerdings sind auch sechs Mitarbeitende infiziert. Das Personal könne das aber durch Mehrarbeit ausgleichen, so die Caritas. Bei Personalengpässen werde der Verband außerdem versuchen, weitere Pflegekräfte aus anderen Einrichtungen hinzuzuziehen.