Neustadt/Aisch | Mysteriöse Vorkommnisse

Die Polizei Neustadt/Aisch muss sich aktuell mit zwei rätselhaften Fällen befassen. Es geht um einen mysteriösen Tötungsversuch und um ein totes Känguru. Beim ersten Fall sitzt in Emskirchen ein Mann nachts an seinem Schreibtisch als plötzlich ein Stein durchs Fenster fliegt. Er verfehlt ihn nur knapp. Dann schmeißt der unbekannte Täter auch noch eine Geldkassette hinterher, in der ein Taschenalarm rasselt. Als letztes fliegen noch Mehlpakete. Bei Fall Nummer zwei traut ein Jäger seinen Augen kaum. Er findet bei Neustadt/Aisch am Straßenrand kein totes Reh – sondern ein totes Känguru. Wem es gehört und wie es dort hinkam ist noch völlig offen.