Nürnberg | Eisige Nächte in Nürnberg

Nach dem Kraftwerksbrand und den enormen Auswirkungen auf rund 15.000 Menschen in den beiden Stadtteilen Gebersdorf und Röthenbach, hat die Stadt Nürnberg jetzt ein Bürgertelefon freigeschaltet. Hier können sich jetzt vor allem Pflegebedürftige oder bettlägrige Menschen melden, genauso wie Personen, die wegen Corona sich in häuslicher Quarantäne befinden. Weil das Großkraftwerk seit Montagabend außer Betrieb ist, funktioniert die Heizung bei vielen Haushalten und Betrieben nur eingeschränkt. Vor allem Kunden, die durch die N-Ergie mit Fernwärme versorgt werden, können aktuell in Gebäuden nur eine Temperatur von 10 bis 15 Grad halten, teilt die Stadt mit. Wer darum bei Verwandten und Freunden unterkommen möchte, könne das trotz Corona nun tun.

Bürgertelefon 09 11 / 64 37 58 88