Nürnberg | Zu viel Müll!

Symbolbild

Seit heute ist in Nürnberg die Jahrestagung, bei der auch Landes- und Bundestagsabgeordnete dabei sind. Das Thema: Müll. Der Müllberg ist so riesig, dass die Müllverbrennungsanlagen hier in Mittelfranken und in ganz Bayern nicht mehr wissen, wie sie den bewältigen sollen. Es ist zu einem der Hausmüll, der immer mehr wird, aber auch der Müll aus Gewerbeabfällen. Die Nürnberger Müllverbrennungsanlage ist zum Beispiel keine 20 Jahre alt. Sie war für jährlich rund 200.000 Tonnen Müll ausgelegt - und muss mittlerweile rund 245.000 Tonnen Müll schlucken und verbrennen. Und weil das vielen Müllverbrennungsanlagen so geht, schlägt der Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen jetzt Alarm.