Weißenburg | Hausverbot für Pöbelei

Foto: Symbolbild

Ein sturzbetrunkener Gast hat für ziemlichen Wirbel in einem Weißenburger Bistro gesorgt. Er beleidigt Gäste und trinkt ihre Getränke. Als ihn die Bedienung abkassieren und vor die Tür setzen will, wird er handgreiflich und weigert sich. Erst als die Polizei kommt, begleicht er die Rechnung. Die Ehefrau musste ihn abholen. Im Bistro hat er jetzt Hausverbot.