Zirndorf | Gefährliche Eile

Die Polizei hat in Zirndorf einen jungen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der viel zu schnell unterwegs war. Erlaubt waren 80 km/h. Die Beamten erwischten ihn aber mit fast 170 Sachen. Ihn erwarten ein saftiges Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot. Die Beamten leiteten noch gegen drei weitere Fahrer Verfahren ein. Auch wegen überhöhter Geschwindigkeit.