Feuchtwangen | Besoffen auf Behinderten-Parkplatz

Eine stark betrunkene Frau hat in Feuchtwangen für Ärger gesorgt. Die 56-Jährige ist mit knapp 2,3 Promille mit dem Auto unterwegs und parkt es auf einem Behinderten-Parkplatz. Weil sie offensichtlich kein Handycap hat, spricht ein Passant sie darauf an. Die Betrunkene sieht ihren Fehler nicht ein, es kommt zum Streit und der Passant ruft die Polizei. Die Frau ging derweil einkaufen. Als sie zu ihrem Wagen zurückkam, wollte sie ausparken und streift dabei ein anderes Auto. Die inzwischen eingetroffenen Polizisten führen einen Alkoholtest bei ihr durch und stellen ihren Führerschein sicher.